Neue Gesundheitskampagne "Trittsicher durchs Leben" für Senioren im ländlichen Raum

Die Sozialversicherung für Landwirtschaft, Forsten und Gartenbau, der Deutsche Landfrauenverband, der Deutsche Turnerbund und das Robert-Bosch-Krankenhaus in Stuttgart haben diese Kampagne zur Sturzprophylaxe gestartet, um die Mobilität älterer Menschen in ländlichen Regionen zu stärken.
Das Angebot beinhaltet Bewegungskurse, Vor-Ort-Beratungen und Osteoporose-Vorsorgetermine.

In der Pressemitteilung des Deutschen Ärzteblatts am 13.05.2016 wird darüber informiert, dass bis Oktober 2017 über 10.000 Frauen im Alter von 75 bis 80 Jahren kontaktiert werden. Außerdem richtet sich die Kampagne an Männer und Frauen im Alter von 75 bis 85 Jahren, die in den zurückliegenden fünf Jahren einen Knochenbruch erlitten haben.
Die Bewegungskurse sind kostenlos; teilnehmen können grundsätzlich alle Senioren ohne Rücksicht auf die Krankenkassenzugehörigkeit.
Menschen, die von Sehverlust im Alter betroffen werden, sind besonders sturzgefährdet.

Weitere Informationen: http://www.trittsicher.org/willkommen

Zurück zur Übersicht der Texte zur Pflege und Wohnsituation